Hausordnung

Die Hausordnung regelt das Zusammenleben aller Mitbewohner des Hauses. Sie enthält Rechte und Pflichten. Sie gilt für alle Bewohner. Ohne eine gewisse Ordnung ist das Zusammenleben mehrerer Menschen unter einem Dach nicht möglich. Alle werden sich nur dann wohl fühlen, wenn alle Mieter aufeinander Rücksicht nehmen! Bei individuellen Fragen sprecht uns bitte persönlich an. Wir helfen gerne!

Jeder Mieter ist dafür verantwortlich, dass vermeidbarer Lärm in der Wohnung und auf dem Grundstück unterbleibt. Besondere Rücksichtnahme ist in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr geboten. Radios, Fernsehen und so weiter sind auf Zimmerlautstärke zu stellen.

Jeder einzelne Mieter hat das Mietobjekt pfleglich zu behandeln und dafür Sorge zu tragen, dass auch seine Mitreisenden die Mietbedingungen einhalten.

Es ist untersagt im gesamten Gebäude zu Rauchen. Sollte dennoch im Zimmer und/oder in den öffentlichen Bereichen geraucht werden, fällt ein Betrag von 75 EUR Grundreinigung an.

Sollte eine Brandmeldung durch Rauchen, Feuer oder offenes Licht ausgelöst werden, durch den die Feuerwehr zum Einsatz kommt, ist ein Betrag von 1000 EUR fällig! – Hier eine kurze Anmerkung, da wir oft gefragt werden, wie der Betrag von 1000 EUR zustande kommt: Auszug aus der Hamburger Gebührenverordnung: „Im Feuerlöschwesen werden die Gebühren nach Zeitaufwand künftig pro angefangener ganzer  Stunde statt bisher pro angefangener halber Stunde berechnet. Beispielsweise werden für den Einsatz von Feuerwehrangehörigen 44 Euro und für ein Löschfahrzeug 105 Euro halbstündlich berechnet.“ Für das Arena Hostel mit 100 Betten wurden durch das Brandlöschkonzept 5 Löschfahrzeuge festgelegt mit 10 Mann Besatzung. Rechnung 5×105,-=525,- + 10×44,- = 440,- macht zusammen Kosten in Höhe von 965,- EUR für das Auslösen der Brandmeldeanlage im Hostel. Nach Auslösung ist die Feuerwehr binnen 3-5 Minuten vor Ort ohne das man den Vorgang noch abbrechen kann. Die Brandmelder zeigen genau an, wo das Signal ausgelöst wurde.
Auch bewusste Sabotage der Brandmeldeanlage, zum Beispiel durch herausdrehen der Rauchmelder oder auslösen des Alarms durch Treibgase, werden mit Kosten von 400 EUR an den Gast berechnet!

Soweit es für Euch erkennbar und feststellbar ist, Informiert uns bitte schnellstmöglich über entstandene Schäden.

Der Mieter haftet für von ihm verursachte Schäden! Beschädigtes, verlorenes, wie Schlüssel (50 Euro), Handtücher (10 Euro) etc. oder zerstörtes Inventar wird zum Wiederbeschaffungspreis in Rechnung gestellt. Bei grober Verschmutzung wird ein extra Reinigungsgeld erhoben.

Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände und Garderobe des Mieters.

Die Zimmer sind am Abreisetag bis 11 Uhr zu verlassen und es erfolgt die Schlüsselübergabe. (Rückgabe Briefkasten im Erdgeschoss)

Der Zimmerschlüssel ist nicht an Außenstehende weiterzugeben.

Es dürfen sich keine Außenstehende, sondern nur Mieter in den Räumlichkeiten aufhalten.

Die Gemeinschaftsbäder und Küchen sind immer ordentlich zu hinterlassen und bitte keine persönlichen Gegenstände liegen lassen.

Vergessene Gegenstände können per DHL Paket nachgesendet werden, die Bearbeitungspauschale Beträgt 20 Euro per Vorkasse.

Der Vermieter hat jederzeit das Recht, die Räume zu betreten.

Aus hygienischen Gründen und Verständnis für die Mitbewohner dürfen keine Haustiere (unabhängig von Größe oder Art) mitgebracht werden

Wir sind von 10-19 Uhr für euch da. Im Notfall könnt Ihr uns immer unter 0160/66 49 935 zu erreichen.